Hesseneck
Index
OdinPrawda
OdinWald
OdinKultur
OdinReise
OdinSport
Impressum
OdinHistory

Hesseneck:
In Hesseneck, der kleinsten Gemeinde Hessens, leben knapp 800  Einwohner auf 3000 Hektar. Hesseneck besteht aus den Ortsteilen Hesselbach, Kailbach und Sch├Âllenbach. Sehensw├╝rdigkeiten sind das Haintal-Viadukt, in seiner Bauweise eine verkleinerte Kopie des Himb├Ąchel-Viadukts, und die Sch├Âllenbacher Kirche, unter dem Erbacher Schenken Philipp IV. 1465 erbaut und geweiht. Eine starke Quelle tritt unter der s├╝dlichen Kirchhofsmauer hervor, speist  einen ehemaligen Waschplatz und ergie├čt sich in den unmittelbar vorbei flie├čenden Euterbach. Sie war der heiligen Ottilie geweiht, ihr Wasser wurde wie das der Hesselbacher Quelle fr├╝her gegen  Augen- und Frauenleiden benutzt. Heute bietet das Wasser im Sommer eine Menge Spa├č und Freizeitvergn├╝gen, zumindest im Eutersee. Dessen Wasser erw├Ąrmt sich durch den st├Ąndigen Zulauf  zwar kaum, der gro├če See, von Wiesen und W├Ąldern umgeben, ist aber dennoch ein beliebtes Ausflugsziel - und ganz Mutige oder Hitzige scheuen auch das Schwimmen nicht. N├Ąhere Informationen erteilt das Verkehrsb├╝ro Beerfelder Land oder die Gemeindeverwaltung, Untere Siegfriedstra├če 6 in 64754 Hesseneck, Tel.: 06276/276, Fax: 06276/1046