Brombachtal
Index
OdinPrawda
OdinWald
OdinKultur
OdinReise
OdinSport
Impressum
OdinHistory

Brombachtal:
Brombachtal besteht aus den Ortsteilen Langen- und Kirchbrombach, Hembach, Birkert und B├Âllstein. Ein beliebter Anziehungspunkt der Gemeinde ist seit einigen Jahren der herrliche Golfplatz des Golfclubs Odenwald, wo auch Gastspieler jederzeit willkommen sind.
An historischen Sehensw├╝rdigkeiten bietet Brombachtal die Kirche aus der Mitte des 15. Jahrhunderts, im Bereich einer fr├╝heren Wehranlage errichtet. Sie geh├Ârte bis zur Reformation zum Chorherrenstift St. Alban in Mainz. Nach einem Brand wurde sie 1714 bis 15 in barockem Stil erneuert und mit dem heutigen Turmhelm sowie dem Mansarddach versehen. Im Inneren des Gotteshauses haben sich das urspr├╝ngliche Netzgew├Âlbe ├╝ber dem Rechteckchor und das Rippengew├Âlbe der Sakristei erhalten. Als Prunkst├╝ck der Ausstattung ist der nach 1518 entstandene Fl├╝gelaltar mit den Figuren des Hl. Alban und zweier heiliger Bisch├Âfe anzusehen.
Am alten Weg nach Langen-Brombach, kurz vor dem Wald, liegt links in der B├Âschung ein Brechloch. Bis in die Zeit des Zweiten Weltkrieges wurde Flachs angebaut, aus dem Leinen hergestellte wurde. Waren die Flachsstengel geerntet und etwas abgetrocknet, wurden sie geb├╝ndelt und ├╝ber dem Feuer eines Brechlochs ger├Âstet. Danach begann man mit dem Brechen der holzigen Stengel, bis die Gespinsfasern ├╝brig blieben. Durch Schwingen und Hecheln wurden diese weiter gereinigt und schlie├člich in den winterlichen Spinnstuben von Frauen und M├Ądchen zum Faden gesponnen. In jedem Odenwald-Dorf gab es mehrere Brechl├Âcher, die bis auf ein weiteres in Ober-Sch├Ânmattenwag alle verschwunden sind.
Informationen gibt die Gemeindeverwaltung, Hauptstra├če 59 in 64753 Brombachtal, Tel.: 06063/95990, Fax: 06063/959999, E-mail:
Brombachtal@t-online.de, im Internet ist Brombachtal unter: www.brombachtal.de zu finden.